6 Fragen an unseren Senior Consultant Dominique

Heute möchten wir euch unseren IT-Berater und Entwickler Dominique vorstellen. Er ist seit November 2020 Teil unseres Teams und Spezialist in Java, Spring, Microsoft und Enterprise. Seine Freizeit verbringt Dominique gerne mit der Restaurierung von Autos, Goldschürfen sowie mit Elektronikbastelei. Wir haben ihm 6 Fragen gestellt:

Warum arbeitest du bei DiSC?

Mitte 2020 hat mir ein ehemaliger Arbeitskollege, der zur DiSC wechselte, das Unternehmen vorgestellt und mich mit dem CEO bekannt gemacht, da stand nach etwas Gedenkzeit für mich fest: Da will ich hin!

Was gefällt dir an deiner Arbeit am besten?

Der große Entscheidungsspielraum, die abwechslungsreichen Projekte und der Kontakt mit vielen großartigen Menschen, also fast alles.

Woran arbeitest du?

Mein aktuelles Kundenprojekt ist die Umsetzung einer neuen Systemarchitektur für eine Steuerungssoftware in der Verkehrstechnik. Ich unterstütze den Kunden bei technischen Entscheidungen und der Entwicklung der Systeme. Wichtig hierbei sind Kommunikation, Einarbeitung und Kenntnisse in Softwarearchitektur, Cloud, Java und Spring. Wenn alles gut läuft (da bin ich sicher) haben wir auch noch indirekt impact auf die Verkehrssicherheit in Deutschland.

Welchen Beruf hättest du gewählt, wenn es nicht IT geworden wäre?

KFZ-Mechatroniker oder Industriekletterer. Also ganz ohne „Technik“ im weiten Sinne, geht’s bei mir kaum.

Was möchtest du in deinem Leben nicht mehr missen?

Bier, Sauna und Berge! Aber vor allem: Hier und da immer wieder mal eine Herausforderung – nicht nur beruflich.

Welche Tipps hast du an andere, die derzeit im Homeoffice arbeiten?

Geh raus, jeden Tag! Mach regelmäßig Videocalls, bleib bei einer Morgenroutine und geh nicht in Schlafanzug an die Arbeit, das laugt aus. Denk natürlich auch an regelmäßige Pausen, lüften und Bewegung.

Dominique Clijsters

Dominique Clijsters

Senior Consultant

Share :
Share :

Weitere Beiträge

View Model. Example

In this article we will go through the steps of creating a simple game screen. We will make it the traditional way without using View Model and we will see why it is absolutely wrong to persist data in the View.

Weiterlesen »
View in the MVVM architecture

The View component in the MVVM architecture are the UI controllers – Activities and Fragments. They should be as free as possible from any business logic. Their role is to present the data, not to transform it.

Weiterlesen »